Liebe Wölflinge, Sipplinge, Pfadfinder und Verwandte,

natürlich steht auch für das Jahr 2018 ein Jahresrückblick an. Bei dieser Gelegenheit wollen wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen und gemeinsam von den Abenteuern berichten und hören, die ihr selbst oder eure Töchter, Söhne, Enkel und Neffen erlebt haben. Bei Kaffee, Kakao und Kuchen werden wir uns Bilder ansehen und Geschichten hören, die bei diesen Abenteuern entstanden sind! Dafür treffen wir uns am 24.02.2019 um 16:00 Uhr im Pfadfinderheim in Ehmen.

Dieses Jahr wollen wir den Horstjahresrückblick nicht nur nutzen, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Wir wollen euch auch einen Ausblick geben auf die Zukunft des Horst Weiße Kohte.

Im nächsten Jahr wird es eine Fusion der Stämme Weiße Rose und Ikarus geben.  Der Hauptgrund hierfür ist das Schrumpfen des Stammes Ikarus, das die letzten Jahre angedauert hat und nicht durch Bemühungen der Gruppenleiter zu stoppen war, bis zu einem Punkt an dem kein normales Stammesleben mehr möglich ist.

Die Fusion ist nicht als finale Lösung anzusehen, sondern als „letzte Rettung“, um die Mühle und die Nordstadt als Standort nicht komplett aufgeben zu müssen, damit das Pfadfindersein in der Nordstadt eine Zukunft hat.

Auf dem  Horstjahresrückblick werden wir das ganze genauer erklären und erläutern, warum wir uns schlussendlich als gesamter Horst für diesen Weg entschieden haben.

Wir hoffen auf das Kommen vieler interessierter Wölflinge und Sipplinge, aktive und inaktive Pfadfinder, Freunde und Verwandte.

Gut Jagd, gut Pfad und seid Wach!

Euer Horstrat

Es kann nicht kommentiert werden.